Sonntag, 1. November 2015

Numerische Liste der geplanten oder bereits realisierten Sparwildsäue

Aktuell arbeitet die Bodenstiftung mit ihrer Abteilung Bodenkapital an der Erstellung der
18. Sparwildsau.
Stand der Fundkapitlia, am 15. April 2018 - 13,27,- Euro .-).

Die letzte Sparwildsau mit der Nummer 15 wurde, am 16. März 2018 irgendwo im öffentlichen Raum des Dreingaus und möglicherweise in Drensteinfurt ausgewildert und am 18. März 2018 gefunden.

Diese Angaben sind noch unvollständig und dienen der internen vorläufigen Registratur. Informationen zum Konzept finden Sie hier.


Die Sparwildsau wird seit der 11. Auswilderung ausschließlich mit gefundenen Münzen und Scheinen - dem Bodenkapital - befüllt. Zur Geschichte der ersten 10 ausgewilderten Sparschweine finden Sie Hinweise auf der Künstlerwebsite von Koselleck in der es u.a. heißt:

Kunst und Glück, Schwein und Geld finden in dem Projekt SPARWILDSAU zu einer Vereinigung, die dazu in der Lage ist, eine hohe Aufmerksamkeit der Passanten zu erreichen. 


Sparwildsau 11 - befüllt mit dem erfaßten
Bodenkapital Nr. 01 - 69,
aus dem Zeitraum vom 30.12.2005 - 10.04.2006
ergab eine Summe von 30,60,- Euro
Status: ausgewildert in Lingen, 10. April 2006, gefunden, keine Reaktion durch den Finder / die Finderin

Sparwildsau 12 -  befüllt mit dem erfaßten
Bodenkapital Nr. 70 - 238,
aus dem Zeitraum vom 10.04.2006 - 24.01.2006
ergab in Summen 50,21,- Euro, 2,06,- DM, 2,00,- Pesos (MEX), 0,26,- US-Dollar und 5,26,- Pfund (GB)
Status: ausgewildert, N.N.

Sparwildsau 13 -  befüllt mit dem erfaßten
Bodenkapital Nr. 239 - 557,
aus dem Zeitraum vom 24.01.2006 - 20.09.2008
ergab in Summen 37,53,- Euro, 0,21,- DM, 3,30,- Franken (Schweiz), 0,20,- Kronen (DK), 0,25,- Francs (F), 5,00 Pesos (Domenikanische Republik), 0,03,- Sloti (PL) und 0,31,- Pfund (GB)
Status: ausgewildert in Dortmund, Leopoldstraße am 20.09.2008, gefunden, keine Reaktion durch den Finder resp. die Finderin

Die Sparwildsau Nr. 14 stand in der Konradstraße Ecke Schwimmbadstraße in Freiburg
Sparwildsau 14 - Status: ausgewildert, keine Rückmeldung
Bodenkapital Nr. 558 - 1068
aus dem Zeitraum vom  19.09.2008 - 15.08.2010
ergab in Summen 46,74,- Euro, 4,40,- US-Dollar, 2,70,- Pesos (MEX), 1,23,- Pfund (GB), 1,13,- DM, 0,50,- Francs (F), 1,50,- Gulden (NL), 0,25,- Kronen (DK), 0,01,- Schillinge (ÖS), 2,00,- DM (Bosnien), 100,- Peseten (SP),
Status: ausgewildert in Freiburg, 4. Dezember 2015, am 18. Februar 2016 kontrollierte ich den Stromkasten, hinter dem ich die 14. Sparwildsau auswilderte: Die 14. Sparwildsau wurde gefunden - es erfolgte keine Rückmeldung. Es folgte ein kleiner Bericht über die 14. Sparwildsau in der Galerie Foth zur Finissage. vgl.: Video

Sparwildsau 15 -  Status:- ausgewildert 16. März 2018. gefunden am 18. März 2018 - irgendwo im Dreingau sesp. Drensteinfurt -
Bodenkapital Nr. 1069 - 1165,
aus dem Zeitraum vom  27.03.2012 - 30.06.2014
ergab in Summen 49,56,- Euro, 0,10,- US-Dollar, 0,27,- DM, 0,50,- Kronen (DK), 0,20,- Litas (LIT), 0,60,- Franken (Schweiz), 0,10,- Yüan (China),  1000,- Livres (Libanon), 0,10,- Kronen (Norge)
Status: noch nicht ausgesetzt


Sparwildsau 16 -  geplant:- im Großkreis Warendorf und angrenzenden Städten im Kontext der Ausstellung - 20 Jahre Bodenstiftung, Alte Post, ab sofort (!)
befüllt mit dem erfaßten
Bodenkapital Nr. 1166 - 1362,
aus dem Zeitraum vom 02.07.2014 - 23.08.2015
ergab in Summen 43,85,- Euro, 0,01,- US-Dollar, 0,50,- Namibia
Status: noch nicht ausgesetzt


Sparwildsau 17 -  befüllt mit dem erfaßten
Bodenkapital Nr. 1480 -1533
aus dem Zeitraum vom  28.08.2015 - 29.03.2017
Stand in Summen 49,33 ,- Euro, 0,01,- US-Dollar, 0,05,- Pfund (GB), 0,05,- Forint (Ungarn)
17,17,- Russische Rubel
Status: noch nicht ausgesetzt

Sparwildsau 18 - unfertig
Bodenkapital Nr. 1534 -
aus dem Zeitrum vom 9.04.2017 -
Stand in Summen am 15. April 2018: 13,27,- € und 0,57,- DM.
Status: Sammelphase


Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Medien - und halten Sie die Augen auf, denn es könnten Ihnen überall, überraschend eine Sparwildsau begegnen. Diese gehört dann inklusive des gefundenen Bodenkapitals - nur Ihnen zur freien Verwendung.

Ein Service der Bodenstiftung zur Förderung der allgemeinen Aufmerksamkeit gegenüber den periphären Dingen am Wegesrand.

Es verbleibt mit freundlichen Grüßen für die Bodenstiftung

Ihr Ruppe Koselleck

Der aktuelle Sitz und das Archiv der Bodenstiftung
ist die Ateliergemeinschaft Schulstraße 43 in 48149 Münster

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen