Donnerstag, 12. November 2015

Bodenkapital

Fund Nr. 1339, Waldwanderweg Kalltal / Vossenack. Eifel vom 10. Juli 2015


Unter Bodenkapital versteht die Bodenstiftung die Gesamtheit aller auf dem Boden umherliegender Währungen in Münzen, Scheinen sowie Bons, Gutschriften und sonstigen Wertpapieren, die mir auf meinem Weg über das Pflaster, auf dem wir uns alltäglich bewegen, begegnen.

Die Bodenstiftung sammelt das Geld, das auf der Straße liegt, um es der Straße wieder zurückzugeben.
Registrierte Banknote Nr. 1339, signiert von Ruppe Koselleck und M. Draghi

Diese Währungen werden registriert, datiert, verortet, in Frottagen, Kopien und Abzeichnungen konserviert sowie in Sammelboxen aufbewahrt, bevor sie in Form eines Sparschweins - der SPARWILDSAU - wieder im öffentlichen Raum ausgewildert werden.

Das Bodenkapital ist nur temporäreres Eigentum der Bodenstiftung und dient nicht der unmittelbaren persönlichen Bereicherung von Ruppe Koselleck - dem Begründer der Bodenstiftung.

Den aktuellen Stand des Bodenkapitals entnehmen Sie bitte der sporadisch aktualisierten Liste über die Gesamtheit der geld- und geldwerten Funde, hier.

Es verbleibt mit freundlichen Grüßen für die Bodenstiftung

Ihr Ruppe Koselleck

Der aktuelle Sitz und das Archiv der Bodenstiftung
ist die Ateliergemeinschaft Schulstraße 43 in 48149 Münster

Keine Kommentare:

Kommentar posten